Interessant

Leberschmerzen - Was tun, um Leberschmerzen zu stoppen?

Das hast du oft Leberschmerzen ? Du trinkst wenig oder keinen Alkohol. Die für Sie vorgeschriebenen Tests zeigen nichts. Und doch a Leberschmerzen weckt dich nachts und tagsüber ist es dir peinlich, begleitet von Aufblähen,schwierige Verdauung und Übelkeit. Engorged, dein Leber schafft es nicht mehr, seine Funktion zu erfüllen: Abfall zu beseitigen. Was sind die Lebensmittel gut für die Leber und diejenigen, die für die Leber schädlich sind? Entdecken Sie dank unserer 30 Tipps und natürlichen Heilmittel wie man aufhört, Schmerzen in der Leber zu haben.

30 Tipps und natürliche Heilmittel, um zu verhindern, dass Ihre Leber schmerzt

Heilmittel gegen LebererkrankungenAufhören, an der Leber zu leiden

1 - weniger essen

Vermeiden Sie Snacks und essen Sie nur, wenn Sie hungrig sind.

2 - genug essen

Vermeiden Sie Diäten, die Sie verhungern lassen und Sie dazu bringen, sich auf etwas zu Fettiges oder zu Süßes einzulassen.

3 - Begrenzen Sie Zucker und zuckerhaltige Lebensmittel

Die mit Zucker gefüllte Leber wandelt es in Fett um: Triglyceride und Cholesterin.

Wenn Sie sich nach Zucker sehnen, essen Sie Rosinen und andere getrocknete Früchte und süßen Sie Ihren Joghurt und Kräutertees mit Honig.

4 - Vermeiden Sie schlechte Fette

Sie können gefunden werden in:

- Gerichte in Sauce

- frittiertes Essen

- fettiges Fleisch

Aber essen Sie auch nicht zu viel Butter, Käse, Eis, Chips, gesalzene oder geröstete Erdnüsse oder Fast-Food-Mahlzeiten.

Wählen Sie "gute" Fette wie Olivenöl

5 - Trinken Sie viel Wasser und Kräutertees

Ihr Körper braucht Wasser, trinken Sie mindestens einen Liter Wasser pro Tag

6 - Nehmen Sie sich am Tisch Zeit

Nervosität beim Essen ist schädlich für Ihre Leber. Bist du sauer? Hör auf zu essen. Tief durchatmen. Und wenn sich Ihre Atmung wieder normalisiert, beginnen Sie wieder zu essen. Immer langsam in kleinen Bissen.

7- Vermeiden Sie Verstopfung um jeden Preis

Wenn Sie zweimal täglich Stuhlgang haben, vermeiden Sie eine Lebervergiftung.

Befolgen Sie unsere Ratschläge, um dieses Problem zu beheben:

GROSSMUTTER VERSTÖSSE ABHILFE

8 - Gib den Alkohol auf

Alkohol verursacht eine Entzündung des Lebergewebes

9 - Achten Sie auf Drogen und Medikamente

Alle medizinischen, Freizeit- und Chemotherapeutika können eine Entzündung der Leber verursachen.

10 - eine sportliche Aktivität ausüben

Mangelnde Bewegung zwingt die Leber zu einer Ausscheidungsarbeit, die normalerweise von Lunge und Haut ausgeführt werden sollte.

Leberschmerzen, was zu tun ist

Lebensmittel, die gut für die Leber sind

11 - Knoblauch

Knoblauch enthält starke Nährstoffe, die der Leber helfen, Giftstoffe auszuspülen.

Fügen Sie den Knoblauch nur wenige Minuten vor dem Ende des Garvorgangs hinzu, um seine Verbindungen zu erhalten

12 - Artischocke

Artischocke fördert die Gallensekretion und reinigt die Leber

13 - Zuckerrüben

Erleichtert die Beseitigung von Abfällen und die Auflösung von Fettsäuren.

14 - Zitrone

Zitrone verstopft die Leber und hilft der Galle bei ihrer Arbeit.

15 - Kohl, Rosenkohl, Brokkoli, Grünkohl.

Kreuzblütler befreien den Körper von Giftstoffen und Fett.

16 - Schwarzer Rettich, Rübe

Sie helfen, besser zu verdauen

17 - Kurkuma

Kurkuma hat antiseptische Eigenschaften, die der Leber bei ihren Entgiftungsprozessen helfen und zur Erhaltung der Gesundheit beitragen.

Es wird sogar behauptet, beschädigte Leberzellen zu regenerieren.

18 - Frisches Obst und rohes Gemüse

Rohkost sollte 40% unserer täglichen Ernährung ausmachen. Sie reinigen die Leber.

19 - gekeimte Samen

Iss gekeimte Samen! Gekeimte Samen und Hülsenfrüchte wirken entgiftend auf die Leber.

20 - Blattgemüse

Rucola, Spinat, Löwenzahn, Brunnenkresse, Chicorée und braune Senfblätter enthalten organische Verbindungen, die bei der Entgiftung der Leber sehr nützlich sind.

21 - Hülsenfrüchte und Samen

Dies sind die idealen Lebensmittel zur Entgiftung der Leber

Nüsse, Samen, Kichererbsen, Sesam, Vollkornweizen und Linsen sollten regelmäßig in Ihre Ernährung aufgenommen werden.

22 - Grapefruit

Grapefruit enthält Verbindungen, die die Produktion von entgiftenden Enzymen verbessern und somit die Verdauungssekretion stimulieren

23 - Sojabohne

Sojabohnen im Allgemeinen und Sojabohnen im Besonderen sind großartige Leberentgiftungsnahrungsmittel.

Sie helfen dabei, unerwünschte Giftstoffe auszuspülen.

Iss Sojabohnen, Tofu, gekeimte Sojabohnen und trinke Sojamilch.

Um den Zustand der Leber zu verbessern, trinken Sie Kräutertees

Aber nicht welche!

Einige pflanzliche Heilmittel sind für die Leber giftig, andere wirken auf medikamentöse Behandlungen ein. Fragen Sie Ihren Arzt um Rat.

Nicht alle von ihnen werden für Frauen und Jugendliche unter 18 Jahren empfohlen.

Kräutertee für die Leber

Gute Kräutertees für die Leber

24 -Artichoke Tee

Gießen Sie in einer Tasse kochendes Wasser über 2 Teelöffel Artischockenblätter.

Zehn Minuten ziehen lassen.

Trink eine Tasse3 mal am Tag, vorzugsweise vor den Mahlzeiten.

25 - Kamillentee

Gießen Sie in einer Tasse kochendes Wasser darüber 2 Teelöffel Kamillenblüten.

Zehn Minuten ziehen lassen

Trinken Sie mehrmals täglich Kamillenblütentee.

26 - Mariendisteltee

Gießen Sie in einer Tasse kochendes Wasser darüber ein Teelöffel Mariendistelblätter oder 5 g zerkleinerte Früchte.

10 Minuten ziehen lassen.

Trinken Sie 3 Tassen pro Tag.

27 - Pfefferminztee

In eine Tasse auf 2 Teelöffel getrocknete Pfefferminzblätter oder auf 5 frische Blätter kochendes Wasser gießen.

Trinken Sie dreimal täglich eine Tasse vor den Mahlzeiten.

28 - Kräutertee Rosmarin

In einer Tasse weiter 2 Teelöffel getrocknete Rosmarinblätter gießen kochendes Wasser.

Filtern und trinken Sie dreimal täglich eine Tasse vor den Mahlzeiten.

29 - Trinken Sie grünen Tee

Grüner Tee ist mit Catechin gefüllt, einem Antioxidans, das die Fettansammlung in der Leber beseitigt.

30 - TrinkenApfelessig

Mit zunehmendem Alter nimmt die Produktion von Salzsäure ab und es wird schwieriger, Protein zu verdauen.

Um Ihre Verdauung zu verbessern, trinken Sie zu jeder Mahlzeit einen Teelöffel rohen Apfelessig in einem Glas Wasser.

Leber

Reinigen Sie Ihre Leber

Wenn Sie ernsthafte Leberprobleme haben, damit die Leber richtig funktioniert und Ihre Leber sich regenerieren kann, können Sie eine Diät zur Aufhellung der Leber einhalten.

Zitronendiät

3 Minuten lang kaltes Wasser und 3 ganze Bio-Zitronen zum Kochen bringen.

Abkühlen lassen, dann die Zitronen herausnehmen und die Säfte auspressen.

Fügen Sie das kochende Wasser dem Saft hinzu.

Trinken Sie morgens und zwischen den Mahlzeiten auf nüchternen Magen, der fettarm sein sollte.

Diese "Diät" ist harmlos.

Alle anderen sogenannten "Leberreinigungs" -Diäten, insbesondere solche, die auf Magnesiumsulfat basieren, sollten von einer medizinischen Überwachung begleitet werden.

Leber

Die Leber filtert und speichert die Hauptgifte im Körper wie Zucker und Fette, aber auch alles, was vom Körper nicht aufgenommen werden kann, wie Nikotin und Alkohol usw.

Alles, was wir durch die Haut atmen und aufnehmen, wird von der Leber gereinigt und verfeinert.

Alles, was Sie essen oder trinken, wirkt sich auf die Leber aus.

Wir müssen daher vorsichtig sein, was wir aufnehmen: Lebensmittel, Getränke, aber auch Medikamente, da die ordnungsgemäße Funktion unserer Körpernieren von einer guten Leberaktivität abhängt.

Überlasten Sie also nicht Ihre Leber.

Leberschmerzen und Leberinfarkt

Auch wenn sich die Leber nicht in einer Krise befindet, wird uns dies wiederholt gesagt Leberinfarkt existiert nicht, die Leber vielleicht vollgestopft.

Wir spüren dann ein Gefühl der Schwere im Bereich der Leber und manchmal können Müdigkeit, Schlafstörungen, Juckreiz und eine größere Kälteempfindlichkeit auftreten.

Manchmal treten auch Magenschmerzen, Erbrechen, Gas, Aerophagie oder Durchfall auf, aber häufiger sind sie nicht auf Leberprobleme, sondern auf Darmprobleme zurückzuführen.

Copyright de.caroleparrish.com 2021