Interessant

Keloidnarbe - wie man ein Keloid behandelt

Nach einem operativer Eingriff, ein Verletzung oder eine Verbrennung, a Narbe erscheint und verblasst dann meistens mit der Zeit. Aber manchmal die Heilung des Wunde geht nicht weniger gut und entwickelt sich zu einem Keloidnarbe. Was ist eine Narbe? Keloid ? Vor allem aber, was zu tun ist Fall von Keloid, dieses unansehnliche Wachstum der Haut? Entdecken Sie die verschiedenen Behandlung berücksichtigen: Laser, Stickstoff, oder andere ...

cheloide welche Behandlung

Was ist eine Keloidnarbe?

Keloidnarben sind Übernarben, die durch überschüssiges Kollagen in der Dermis verursacht werden.

Sie sind purpurrot, dunkler als die Haut, geschwollen, dick, etwas hart, glänzend und ihre Umrisse sind nicht linear.

Manchmal schmerzhaft und Juckreiz und Reizung verursachend und sogar die Bewegung behindernd, wenn sie sich in den Gelenken befinden, erstrecken sie sich immer über die Wunde hinaus, manchmal um einige Zentimeter.

Einige Keloide bilden sich während der Narbenbildung, andere entwickeln sich einige Wochen oder Monate später und breiten sich allmählich aus.

Aber das das Heilung bleibt stabil oder wird größer, ohne jemals anzuhalten, sein Aussehen wird sich im Laufe der Zeit nicht verbessern und wird sich niemals von selbst zurückbilden, es muss behandelt werden.

Wer ist gefährdet, ein Keloid zu haben

Dieses Problem betrifft am häufigsten pigmentierte Haut: Menschen mit schwarze Haut oder Asiaten, besonders wenn sie jung sind. Menschen mit weißer Haut sind von diesem Problem weniger betroffen.

Vermeiden Sie das Keloid

Um diese Narbenbildung zu vermeiden, sobald der Schmerz nach etwa einem Monat ein- oder zweimal täglich aufgehört hat, wird der Chirurg raten oder nicht:

- Eine Feuchtigkeitscreme auftragen.

- Die Anwendung eines Silikongels

- Ein Massage-Kneten

Die Narbe verändert ihr Aussehen

Wenn trotz aller Sorgfalt, die Sie ihm gegeben haben, Wachstum von Haut entwickelt sich auf der Narbe, wenn sie sich verdickt, anschwillt, sich schwer anfühlt, vermutlich ist es ein Keloid.

Und dort müssen Sie jede Massage vermeiden und Ihren Arzt konsultieren, der Ihnen verschiedene Lösungen anbietet.

Chelode

Mögliche Behandlung, um ein Keloid zu löschen

-Behandlung mit flüssigem Stickstoff

Flüssiger Stickstoff kann eine schmerzhafte Behandlung sein, die zu großartigen Ergebnissen führen kann.

Abhängig von der Größe der Narbe sind mehrere Sitzungen erforderlich

- Laserbehandlung

Bei jeder Sitzung wird die Dicke des Narbenbandes um etwa ein Drittel, manchmal sogar mehr, verringert.

Nach einigen Sitzungen ist das Ergebnis fast immer endgültig.

Es ist eine wirksame, aber teure Behandlung.

- Cortison-Injektionen

Kortikosteroide werden in die Narbe injiziert.

Die Injektionen werden alle 3 bis 6 Wochen verteilt, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist ... was mehrere Jahre dauern kann.

Diese Technik ist ziemlich schmerzhaft und das Ergebnis ist nicht immer zufriedenstellend.

Manchmal trägt Cortison wenig dazu bei, das Erscheinungsbild der Narbe zu verbessern.

Darüber hinaus werden Kortikosteroide bei einigen Patienten nicht immer empfohlen.

- Druckbehandlung

Die Narbe wird durch maßgeschneiderte, elastische und komprimierende Kleidung aufgeweicht und abgeflacht.

Bei richtiger Anwendung, 24 Stunden am Tag, mindestens 6 Monate lang, reduziert diese Behandlung die Keloidwölbung etwas.

Obwohl es effektiv ist, ist es dennoch unangenehm und besonders einschränkend, insbesondere bei heißem Wetter.

Im Gesicht besteht die Behandlung aus dem Aufbringen von Silikonverbänden.

Diese Methode ist effektiv, wenn sie korrekt befolgt wird.

- Lösung chirurgische

Der Chirurg entfernt den prall gefüllten Teil der Keloidnarbe, nimmt ihn erneut und stellt eine lineare und feine Narbe wieder her.

Diese Lösung ist immer noch nicht erfolgreich.

Denn auf der neuen Narbe hat der Keloid eine gute Chance, wieder aufzutauchen.

Wenn dieses Wiederauftreten nicht systematisch ist, ist es häufig (30 bis 70% der Fälle)

- Strahlentherapie

Diese Technik: Die Exposition gegenüber einer Strahlentherapie, die mit einer Operation verbunden ist, wird nur nach dem Scheitern aller anderen Behandlungen oder bei einer sehr großen Keloidnarbe angeboten.

Eine Bestrahlung, niemals ohne Risiko, ist nicht für alle Patienten und alle Bereiche des Körpers geeignet.