Interessant

So räumen Sie Ihre Garage auf

So arrangieren Sie die Lagerung in Ihrer Garage ? Die Garage ist meistens ein Mehrzweckraum: Wir parken Ihren Wagen, aber wir benutzen es auch als Lagerraum, wie Spielzimmer für Kinder an Regentagen, Wäschekammer oder DIY Werkstatt.

wie man eine Garage aufräumt

Installieren Sie den Speicher in der Garage

Auf dem Garagenboden darf nichts schleifen, da sonst das Auto oder Motorrad überfahren wird.

Installieren Sie zwei oder drei Schränke in der Garage

Industrietyp mit Stahlgriffen, die sich mit massiven Regalen abwechseln, aus Stahl oder lackiertem Holz von guter Dicke, verleiht ihm eine schicke und moderne Seite, während DIY-Materialien, Reinigungsprodukte und Kleidung verborgen werden.

Auf einer gut isolierten Garagenwand

- entweder mit Glaswolle oder mit PVC-Verkleidung - befestigen Sie ein Drahtgeflecht, an dem Sie mit Haken hängen: Stiefel, Eimer, Besen, Fahrräder, Schaufeln, Skier, Reifen und Trittleiter.

Wenn die Garage auch als Waschküche dient,

es muss besonders gepflegt und streng hygienisch sein!

Über den Maschinen oben

Bringen Sie ein oder zwei Regale an, in denen die Produkte untergebracht werden können, und zwei Kunststoffregale: eines für schmutzige Wäsche und das andere für saubere Wäsche.

Unter den Garagenregalen,

Befestigen Sie eine Stange und hängen Sie Kleiderbügel daran. Dort können einerseits Kleidungsstücke aufgehängt werden, die nicht in den Trockner gelangen, und an schnee- und regnerischen Tagen tropfen Mäntel und Regenmäntel, ohne das Haus zu verschmutzen.

Warnung

In der Garage müssen große Haushaltsgeräte geerdet werden.

Schließen Sie keine großen Haushaltsgeräte (16, 20 oder 32 Ampere) an Steckdosen mit derselben Stromstärke an: Die Steckdose kann sich erwärmen oder schmelzen und einen Brand verursachen.

Entfernen Sie niemals die Erdungsklemme eines elektrischen Steckers.

Wechseln Sie niemals den Stecker eines neuen Geräts.

Waschmaschine und Trockner dürfen nicht an dieselbe Steckdose angeschlossen werden

Lagerung von DIY-Materialien

Je weiter Sie in die Garage gehen, desto mehr vermeiden Sie "schmutzige" Produkte und desto weniger offene Regale stellen Sie auf: Dies ist ein Grundprinzip!

So finden Lösungsmittel, Farbdosen, Garten- und Heimwerkergeräte ihren Platz am Eingang zur Garage auf der Gartenseite.

Und alles, was mit der Wäsche zu tun hat, befindet sich hinten in der Garage.

Verwechsle nicht alles!

Schaffen Sie in der Garage einen Platz für Reinigungsprodukte, einen für Gartenarbeiten und einen für Kleidung.

Wenn rundum eine Werkbank in der Garage installiert ist, sorgen Sie für eine clevere Aufbewahrung der Werkzeuge.

Tipps

Eine Garage sollte mindestens 3,7 m breit sein, d. H. Raum, um ein Auto an einer Wand zu umarmen, während der Platz zum Öffnen der Türen auf beiden Seiten des Autos erhalten bleibt.

Eine kleine Dekoration in Ihrer Garage

Egal, ob Sie damit Ihr Auto parken oder Wasserflaschen aufbewahren, gestalten Sie die Garage so angenehm wie möglich: Decken Sie den Garagenboden mit Epoxidharzfarbe in einer schönen Farbe ab (mit einem Mopp ist er einwandfrei).

Installieren Sie eine ausreichende Anzahl von Funktionsleuchten und Schränkengeschlossen.

Garage Feng Shui

Die Garage sollte immer vom Haus getrennt sein und es sollten keine Schlafzimmer darüber gebaut werden, insbesondere das Schlafzimmer.

Laut Feng Shui kann das Schlafen im luftleeren Raum nur zu finanzieller Unsicherheit und Schlafstörungen führen.

Vermeiden Sie es auch, Ihr Haus durch das Garagentor zu betreten. Sie riskieren, schlechte Energien mitzubringen.